Ernährung bei Nierenerkrankungen und Dialyse

Nierenerkrankungen führen häufig über einen chronischen, symptomarmen Verlauf zu einer langsamen Zerstörung des Nierengewebes, wodurch in vielen Fällen eine Dialyse erforderlich wird. Ernährungstherapeutisch ist es möglich, den schleichenden Prozess zu verlangsamen, Mangelernährung zu verhindern und die Verträglichkeit der Dialyse zu verbessern.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Aufgaben der Nieren
  • Symptome und Schweregrade von Nierenerkrankungen
  • Nährstoff- und Flüssigkeitsbedarf in Abhängigkeit vom Krankheitsgrad
  • Tipps für die Zubereitung einer kalium- und phosphatreduzierten Ernährung
  • Tipps für die Zubereitung einer eiweiß- und natriumreduzierten Ernährung
  • Erstellen von Speiseplänen anhand von Fallbeispielen

Seminardauer: ca. 180 Minuten