Naturprodukte

 Natürlich gesund

Bei jeder Unpässlichkeit gleich ein Medikament nehmen – das möchten immer weniger Menschen. Der Anteil der Menschen, die sich für Naturheilkunde interessieren, nimmt zu. Doch vielfach werden Naturheilverfahren falsch angewendet. Weit verbreitet ist der Glaube, dass pflanzliche Mittel generell ungefährlich seien. Der Begriff “natürlich“ wird oft mit “risikofrei“ gleichgesetzt. Auch für die Naturheilkunde gilt: was Wirkungen hat, kann auch Nebenwirkungen haben. Entscheidend für den therapeutischen Erfolg eines Naturheilmittels ist neben der Dosierung und Herstellungsmethode auch die Dauer der Anwendung. Vielfach werden alternative Mittel, die gut geholfen haben, über einen zu langen Zeitraum angewendet. Das kann zu einer Überreaktion des Immunsytems führen. Richtig eingesetzt mobilisieren Naturheilmittel die inneren Kräfte und tragen dazu bei, ohne Pillen gesund zu bleiben oder zu werden.

Gesundheit aus dem Wald

Wälder sind die ältesten Apotheken der Welt. Die Luft in Wäldern ist so staubarm wie sonst nur in großen Höhen und am Meer. Durch die ätherischen Öle, welche die Pflanzen des Waldes abgeben, ist die Waldluft heilsam für die Atemwege. Außerdem leben zwischen 7.000 und 14.000 Tier- und zwischen 4.000 und 6.000  verschiedene Pflanzenarten in deutschen Wäldern.

Blüten, Blätter, Wurzeln, Früchte, Rinde und Pilze waren die ersten Arzneimittel des Menschen. Schon Sebastian Kneipp setzte das Lungenkraut bei Lungenkrankheiten ein. Heutzutage hat die Arzneimittelforschung viele neue Anwendungsbereiche  für Waldpflanzen gefunden.

In dem Vortrag “Gesundheit aus dem Wald“ wird gezeigt, wie durch Aufenthalte im Wald und durch Anwendung von Waldprodukten das Wohlbefinden verbessert werden kann. Dabei wird erklärt, worauf beim Waldspaziergang geachtet werden sollte, wo und wie Waldprodukte gefunden, erworben, verarbeitet und richtig eingesetzt werden können.

IMG_1042

Pilze als Nahrung und Medizin

Speisepilze sollten ebenso wie Obst und Gemüse regelmäßig gegessen werden, da sie nicht nur gut schmecken, sondern auch gesund sind. Sie enthalten wenig Kalorien, sind aber reich an wertvollem Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und anderen Vitalstoffen.

Zahlreiche Speisepilze sind nicht nur gesunde Lebensmittel, sondern darüber hinaus auch Heilmittel. In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Pilze seit Jahrhunderten in der Gesundheitsvorsorge und zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. In Europa ist die Mykotherapie ein wenig bekannter Bereich der Naturheilkunde. Sie beschäftigt sich mit der medizinischen Anwendung von Pilzen und Pilzbestandteilen.  Einige Pilzsorten enthalten blutzucker-, cholesterin- und blutdrucksenkende Inhaltsstoffe, andere Pilze wirken immunstärkend, tumorhemmend, antientzündlich und antiallergisch.

In dem Vortrag “Die Heilkraft von Speisepilzen“ wird der Gesundheitswert verschiedener Pilze vorgestellt. Außerdem werden viele Tipps für den Einkauf und das Sammeln und für die richtige Zubereitung von Pilzen gegeben.

Maronen

Gesundheit aus dem Bienenkorb

Bienenprodukte, wie Honig, Propolis, Pollen, Gelée royale, Wachs und Bienengift  haben bei richtiger Anwendung pharmazeutische Wirkungen und werden seit den frühesten Anfängen der Menschheitsgeschichte zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Dieser neue Zweig der modernen Medizin wird Apitherapie genannt. In dem Vortrag “Gesundheit aus dem Bienenkorb“ und in Seminaren werden die Wirkungsweisen der Bienenprodukte vorgestellt und ausprobiert.

Wann Oma recht hatte: Wie alte und neue Hausmittel wirken

Hühnersuppe, Quarkumschläge und andere Hausmittel haben eine lange Tradition. Doch welche Anwendungen helfen wirklich? Einige Hausmittel gelten heutzutage als überholt oder sogar gefährlich. Andere Wirkungen konnten inzwischen auch wissenschaftlich nachgewiesen und erklärt werden. In dem Seminar Wann Oma recht hatte: Hausmittel früher und heute“ werden viele Tipps und praktische Anwendungen für wirkungsvolle und risikoarme Anwendungen von Naturheilmitteln und für die Zusammenstellung einer grünen Apotheke gegeben.