Seminare in der Altenpflege

Körperliche Veränderungen im Alter, wie zum Beispiel ein verringertes Geruchs- und Geschmacksempfinden, Kau- und Schluckstörungen, akute und chronische Erkrankungen, Medikamenteneinnahme und Behinderungen sind oftmals Gründe für eine unzureichende Nährstoffversorgung von Senioren und Pflegebedürftigen. Ernährungsfragen werden in der Betreuung pflegebedürftiger Menschen immer wichtiger und sind Teil des gesamten Pflegekonzepts.

Die Fortbildungsseminare wenden sich an Alten- und Krankenpfleger/innen, Köche, Hauswirtschaftskräfte und alle Personen, die an der Verpflegung alter und kranker Menschen beteiligt sind. Beispiele aus dem Pflegealltag, anschauliche Erklärungen, Übungen, praktische Tipps und Anregungen machen deutlich, wie auch in Problemfällen eine ausreichende und schmackhafte Kost zusammen gestellt werden kann, welche die Lebensqualität und das Wohlbefinden erhöht.

Die Schulungen werden als Inhouse-Seminare angeboten. Sowohl die Inhaltsschwerpunkte als auch die Seminardauer können individuell vereinbart werden.