Nahrungsdarreichung und Esstraining

Mangel- und Unterernährung kommt besonders häufig bei Menschen vor, die auf Hilfestellung beim Essen angewiesen sind. Die Gestaltung des Essplatzes, das verwendete Geschirr sowie das Aussehen und die Darreichung des Essens haben einen großen Einfluss auf den Appetit und damit auf die verzehrte Menge.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Bedeutung der Selbständigkeit beim Essen
  • Möglichkeiten der Appetitanregung
  • Nahrungsdarreichung nach dem Pflegestandard
  • Hilfestellung bei der Darreichung von Essen
  • Vor- und Nachteile verschiedener Esshilfen

Seminardauer: ca. 180 Minuten