Verpflegung von Senioren

Die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung entwickelten und vom MDK weitergeführten “Qualitätsstandards für die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen“ sollen dazu beitragen, den Fachkräften der Bereiche Küche, Pflege, Hauswirtschaft und Service Unterstützung bei der Umsetzung einer ausgewogenen Ernährung und Flüssigkeitsversorgung im Alter zu geben. Grundelemente dieser Qualitätsstandards sind Kriterien zur Gestaltung des Verpflegungsangebots. Dazu gehören sowohl konkrete Anforderungen an die Auswahl gesundheitsfördernder Lebensmittel als auch Anforderungen an die Speiseplangestaltung, den Service und das Umfeld der Mahlzeiteneinnahme. Gleichzeitig soll der Blick für die Anzeichen einer Mangelernährung geschärft und das Wissen, wie man auch alten Menschen mit gesundheitlichen Problemen eine bedarfsgerechte und schmackhafte Ernährung anbieten kann, erhöht werden.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Risikofaktoren für Mangelernährung
  • Qualitätsstandards für die Seniorenverpflegung
  • Erhebung des Ernährungszustandes
  • Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr
  • Bedarfsdeckende Verzehrsmengen im Alter
  • Lebensmittelauswahl für die Seniorenkost
  • Erfassung und Deckung des Flüssigkeitsbedarfs

Seminardauer: ca. 180 Minuten