Ernährung bei Diabetes mellitus 2

Die Zuckerkrankheit gehört zu den bedeutendsten Gesundheitsproblemen in unserer Gesellschaft, die Zahl der Betroffenen steigt in Deutschland kontinuierlich an. In früheren Zeiten durften Diabetiker viele Lebensmittel nicht essen. Heutzutage ist die Ernährung des Diabetikers  wesentlich weniger eingeschränkt als noch vor einigen Jahren. Die heute geltenden Empfehlungen basieren auf wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen und in der Praxis bewährten Verfahren. Sie wurden von europäischen Organisationen in Zusammenarbeit mit nationalen Gesellschaften, wie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (DAG), der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) und der Deutschen Diabetes-Gesellschaft(DDG) erarbeitet. Die moderne Diabetikerkost ist abwechslungsreich und schmackhaft, verhindert gesundheitliche Spätfolgen und erhöht die Lebensqualität .

Inhaltsschwerpunkte:

  • Unterschied zwischen Diabetes Typ 1 und Typ 2
  • Symptome von Diabetes mellitus 2
  • Einfluss des Körpergewichts auf den diabetischen Stoffwechsel
  • Evidenzbasierte Leitline der Diabetikerernährung
  • Bedeutung der Kohlenhydrate und Ballaststoffe in der Ernährung des Diabetikers
  • Fette in der Diabetikerernährung
  • Vermeidung von Spätkomplikationen

Seminardauer: ca. 180 Minuten