Ernährung bei Schmerzen

In Europa lebt in rund jedem dritten Haushalt  ein Mensch, der unter Schmerzen leidet. Von chronischen Schmerzen werden ca. 17 % aller Deutschen geplagt. Wichtig ist, dass Schmerzen rechtzeitig und ausreichend behandelt werden. Nicht immer muss ein Medikament eingenommen werden. In einigen Fällen hängen die Schmerzen mit der Ernährung zusammen und können durch einfache Maßnahmen verhindert oder beseitigt werden. Zahlreiche Lebensmittel enthalten schmerzstillende Inhaltsstoffe. Richtig eingesetzt wirken sie oftmals besser als Medikamente.

Inhaltsschwerpunkte:

  • Wie Schmerz entsteht
  • Wirkungsweise von Schmerzmitteln
  • Ernährungstherapeutische Maßnahmen bei akuten Schmerzen
  • Ernährungstherapeutische Maßnahmen bei chronischen Schmerzen
  • Äußerliche Anwendung entzündungshemmender und durchblutungsfördernder Substanzen

Seminardauer: ca. 180 Minuten